Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gegenstand und Geltungsbereich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit deiner Nutzung der Mobile App „Aivy“ für Android und iOS des Anbieters Aivy – Bamberger, Biller, Dyballa und Raci GbR („uns“) und des Nutzers („dir“).

(2) Es gelten ausschließlich unsere AGB. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennen wir leider nicht an, sofern wir ihrer Geltung nicht ausdrücklich schriftlich oder in Textform zugestimmt haben. Aber seien wir ehrlich – die Wahrscheinlichkeit, dass du eigene AGB verwendest ist sicher nicht allzu hoch. Wenn du in dieser Regelung ein Problem siehst, dann sprich uns einfach an.

(3) Für weitere Informationen zum Schutz deiner Daten lies dir neben unseren AGB bitte unbedingt auch die Datenschutzerklärung sorgfältig durch. Eine Registrierung und Nutzung unserer Dienste ist nur mit Einwilligung zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten entsprechend unserer Datenschutzerklärung möglich: https://aivy.app/datenschutz.


2. Vertragsschluss/Registrierung

(1) Ein Vertrag kommt – soweit nicht anders ausdrücklich individuell vereinbart – erst mit erfolgreichem Abschluss des Registrierungsvorgangs durch unsere Bestätigung dir gegenüber dem Nutzer in Textform (E-Mail) zustande. Eine Registrierung ist Voraussetzung für die Nutzung unserer Dienste.

(2) Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages. Es steht uns frei, jedes Angebot eines Nutzers zum Abschluss eines Vertrages ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In der Regel begrüßen wir jeden sehr gerne als neuen Nutzer.

(3) Voraussetzung für die Registrierung ist aus datenschutzrechtlichen Gründen, dass du mindestens 16 Jahre alt bist. Wenn du unter 16 Jahre alt bist, musst du vor der Registrierung sicherstellen, dass deine gesetzlichen Vertretungsberechtigten (i.d.R. deine Eltern) die Registrierung bei uns erlauben. Wir haben hiermit das Recht, auf Anfrage den Nachweis der Zustimmung von dir zu verlangen. Das ist eine reine Sicherheitsvorkehrung für Einzelfälle.


3. Unsere Leistungen

(1) Grundsätzlicher Sinn und Zweck unserer Dienste ist es, dir als registrierter Nutzer eine psychometrische Potenzialanalyse zu ermöglichen und nutzbar zu machen, unter anderem auch, um Übereinstimmungen mit Berufsprofilen, Stellenangeboten und Unternehmenskulturen zu erkennen. Damit sollen beispielsweise und insbesondere deine Berufs- und Karriereplanung unterstützt werden. Kernelemente unserer Dienste sind dabei zum einen die Erstellung eines psychometrischer Stärken- und Potenzialprofils von dir auf Basis deines Verhaltens in verschiedenen Tests. Zum anderen stellen wir dir entsprechend deiner Einstellungen und Einwilligungserklärungen verschiedene Informationen und Funktionen bereit, um Berufsprofile, Stellenangebote und potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen.

(2) Konkret bieten wir dir mit „Aivy“ die Möglichkeiten, neben der Feststellung deines Stärken- und Potenzialprofils, Vorschläge für passende Berufe, Stellenangebote und Arbeitgeber zu erhalten, dich auf Stellenangebote zu bewerben, deine Bewerbungen innerhalb der Mobile App zu verwalten und mit potenziellen Arbeitgebern nach der abgesendeten Bewerbung über die App zu kommunizieren.

(3) Wir bieten darüber hinaus auch weitere für dich passende Leistungen zur Planung deiner beruflichen Zukunft an. Wir werden unsere Leistungen stetig erweitern und anpassen, um dir weitere Angebote vorstellen zu können. Um diese Leistungen erbringen zu können, verwenden wir auch personenbezogene Daten von dir. Wir geben jedoch deine personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht ohne deine ausdrückliche Zustimmung an Dritte weiter. Mehr dazu kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.

(4) Inhalt und Umfang der Dienste bestimmen sich nach den jeweiligen vertraglichen Vereinbarungen, im Übrigen nach den jeweils aktuell in der Mobile App verfügbaren Funktionalitäten.

(5) Um unsere Leistungen für dich erbringen zu können, setzen wir innerhalb der „Aivy“ Mobile App auch Werbung ein.


4. Hinweis zum Widerrufsrecht

Hier erhältst du die amtliche Widerrufsbelehrung, die aus rechtlichen Gründen leider etwas formal gehalten ist:

Widerrufsrecht:  Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du uns, Aivy – Bamberger, Biller, Dyballa und Raci GbR ℅ Freie Universität Berlin, Altensteinstr. 40, 14195 Berlin, Telefon: 0151 70100441, E-Mail: hi@aivy.app, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn du diesen Vertrag widerrufst, haben wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hast du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hast du uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem du uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtest, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular:  Wenn du den Vertrag widerrufen willst, dann fülle bitte dieses Formular aus und sende es an uns zurück.

An:
Aivy - Bamberger, Biller, Dyballa und Raci GbR
℅ Freie Universität Berlin
Altensteinstraße 40
14195 Berlin
hi@aivy.app

Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren*/die Erbringung der folgenden Dienstleistung*
Bestellt am*/erhalten am*
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum

* Unzutreffendes streichen.


5. Verantwortung für Zugangsdaten

(1) Die im Zuge der Registrierung angegebenen Anmeldedaten (E-Mail-Adresse, Passwort etc.) musst du geheim halten und darfst diese unbefugten Dritten nicht zugänglich machen.

(2) Du musst ferner sicherstellen, dass der Zugang zu und die Nutzung von „Aivy“ mit deinen Benutzerdaten ausschließlich durch dich erfolgt. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von deinen Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, musst du uns unverzüglich informieren.

(3) Du haftest für jede Art von Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter deinen Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(4) Es liegt in deiner Verantwortung, dass dein Benutzername nicht Rechte Dritter, insbesondere keine Namens- oder Markenrechte verletzt.


6. Preise
Die Nutzung unserer Plattform ist für dich grundsätzlich kostenfrei. Wir finanzieren die Erbringung unserer Leistungen über Werbung in der Mobile App und über individuelle Leistungen, die wir gesondert anbieten.


7. Beendigung der Nutzung / Kündigung
(1) Du kannst das Nutzungsverhältnis jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden, indem du in deinen persönlichen Einstellungen die Löschung deines Accounts initiierst oder eine Kündigung schriftlich oder in Textform (z.B. E-Mail) an uns sendest.

(2) Wir können das Nutzungsverhältnis jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 3 Monaten in Textform (z.B. E-Mail) kündigen.

(3) Ein außerordentliches Kündigungsrecht für dich und für uns bleibt unberührt. Ein außerordentliches Kündigungsrecht liegt für uns insbesondere dann vor, wenn du vorsätzlich gegen Bestimmungen dieser AGB verstoßen hast und/oder bei der Nutzung von „Aivy“ vorsätzlich oder fahrlässig gesetzliche Bestimmungen verletzt hast.


8. Verfügbarkeit der Leistungen

(1) Soweit wir unsere Leistungen unentgeltlich erbringen, beschränkt sich dein Anspruch zur Nutzung unserer Mobile App auf unsere technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Wir bemühen uns um eine möglichst unterbrechungsfreie Nutzbarkeit unserer Dienste. Jedoch können durch technische Störungen (wie z.B.  Unterbrechung der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler, technische Probleme in den Datenleitungen) zeitweilige Beschränkungen oder Unterbrechungen auftreten.

(2) Für etwaige kostenpflichtige Dienste gewährleisten wir in unserem Verantwortungsbereich eine Verfügbarkeit von 98% im Jahresmittel. Nicht in die Berechnung der Verfügbarkeit fallen die regulären Wartungsfenster, die jede Woche 4 Stunden betragen und in der Regel zwischen 0:00 Uhr und 6:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit durchgeführt werden. Hiervon abweichende geplante Wartungsarbeiten werden wir Nutzern von kostenpflichtigen Diensten - soweit möglich - im Voraus in Textform mitteilen.


9. Dienste Dritter

(1) Zu den in unserer Mobile App zur Verfügung gestellten Diensten können auch Dienste Dritter gehören, zu denen wir lediglich den Zugang vermitteln. Für die Inanspruchnahme derartiger Dienste – die in geeigneter Weise kenntlich gemacht werden - können von diesen AGB abweichende oder zusätzliche Regelungen gelten, die auf der betreffenden Internetseite des Dienstes des Dritten abgerufen werden können.

(2) Soweit du als Nutzer Leistungen Dritter in Anspruch nimmst, sind wir nicht dein Vertragspartner. Ein etwaiges Vertragsverhältnis wird stets zwischen dir und dem jeweiligen Anbieter der Leistungen (Dritten) geschlossen.

(3) In unserer Mobile App können wir werbende Inhalte verwenden (Banner, Links etc.). Wir werden nicht Vertragspartner für Waren oder Dienstleistungen, die von Dritten angeboten werden. Dies gilt auch dann, wenn wir im Falle eines zwischen dir und Dritten entstehenden Vertragsverhältnisses eine Provisionszahlung erhalten sollten.

(4) Wir haften nicht für Pflichtverletzungen von Dritten.


10. Pflichten der Nutzer

(1) Du bist verpflichtet, Informationen, die im Rahmen der Nutzung unserer Internetseite von dir zu deiner Person angegeben werden, wahrheitsgemäß zu machen.

(2) Du bist außerdem verpflichtet, bei der Nutzung des Dienstes die geltenden Gesetze einzuhalten.

(3) Ferner bist du verpflichtet, E-Mails und andere elektronische Nachrichten, die du im Rahmen der Inanspruchnahme des Dienstes von uns erhältst, vertraulich zu behandeln und nicht ohne Zustimmung des Kommunikationspartners an Dritte zu übermitteln.(4) Weitere Pflichten, die sich aus anderen Bestimmungen dieser AGB ergeben, bleiben unberührt.


11. Änderungen von Leistungen

Wir sind jederzeit berechtigt, unsere unentgeltlich bereitgestellten Dienste zu ändern, neue Dienste unentgeltlich oder entgeltlich verfügbar zu machen und die Bereitstellung unentgeltlicher Dienste einzustellen. Wir werden hierbei jeweils auf deine berechtigten Interessen Rücksicht nehmen.


12. Nutzungsrechte

(1) Soweit nicht in diesen AGB oder in unserer Mobile App „Aivy“ eine weitergehende Nutzung ausdrücklich erlaubt oder auf „Aivy“ durch eine entsprechende Funktionalität ermöglicht wird,
– darf der Nutzer die in unserer Mobile App verfügbaren Inhalte ausschließlich für persönliche Zwecke abrufen und anzeigen. Dieses Nutzungsrecht ist auf die Dauer des Vertragsverhältnisses mit uns beschränkt;
– ist es dir untersagt, die in der Mobile App „Aivy“ verfügbaren Inhalte ganz oder teilweise zu bearbeiten, zu verändern, zu übersetzen, vorzuzeigen oder vorzuführen, zu veröffentlichen, auszustellen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten

.Ebenso ist es untersagt, Urhebervermerke, Logos und sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke zu entfernen oder zu verändern.

(2) An den von dir selbst gespeicherten bzw. ausgedruckten Inhalten unserer Mobile App „Aivy“ erhältst du ein zeitlich unbefristetes und nicht ausschließliches Nutzungsrecht für die Nutzung zu eigenen, nichtkommerziellen Zwecken. Soweit es sich um Inhalte handelt, die dir entgeltpflichtig überlassen werden, ist weitere Voraussetzung für diese Rechteeinräumung die vollständige Bezahlung der jeweiligen Inhalte. Im Übrigen verbleiben sämtliche Rechte an den Inhalten beim ursprünglichen Rechteinhaber (uns oder dem jeweiligen Dritten).

(3) Deine zwingenden gesetzlichen Rechte (einschließlich der Vervielfältigung zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch nach § 53 UrhG) bleiben unberührt.


13. Verbotene Handlungen

(1) Die in unserer Mobile App verfügbaren Dienste sind ausschließlich für die nichtkommerzielle Nutzung durch dich bestimmt. Jede Nutzung für oder im Zusammenhang mit kommerziellen Zwecken ist dir oder Dritten untersagt, es sei denn, eine derartige Nutzung wurde von uns zuvor ausdrücklich und in Textform erlaubt.

(2) Ebenfalls untersagt ist jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb unserer Mobile App zu beeinträchtigen, insbesondere unsere Systeme unverhältnismäßig hoch zu belasten.


14. Sperrung von Zugängen

Wir können deinen Zugang zu unserer Mobile App vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass du gegen diese AGB und/oder geltendes Recht verstößt, verstoßen hast oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung haben. Bei der Entscheidung über eine Sperrung werden wir deine berechtigten Interessen angemessen berücksichtigen.


15. Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von uns im Zusammenhang mit der Erbringung unserer vertragsgemäßen Leistungen verursachten Schäden unbeschränkt.

(2) Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

(3) Für unentgeltliche Dienste besteht einer über die in Absatz 1 und Absatz 2 hinausgehende Haftung unsererseits nicht.

(4) Im Übrigen haften wir im Zusammenhang mit der Erbringung entgeltlicher Leistungen nur, soweit wir eine wesentliche Vertragspflicht verletzt haben. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung du regelmäßig vertrauen darfst. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.

(5) Soweit unsere Haftung nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für unsere Erfüllungsgehilfen.

(6) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.


16. Änderungen der Geschäftsbedingungen

Für Änderungen von Leistungen, andere Anpassungen oder für die Umsetzung rechtlicher Pflichten behalten wir uns vor, diese AGB jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen werden wir dich als registrieren Nutzer mindestens 6 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Sofern du nicht innerhalb von 6 Wochen ab Zugang der Mitteilung widersprichst und die Inanspruchnahme der Dienste auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzt, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. In der Änderungsmitteilung werden wir dich auf dein Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs hinweisen. Im Falle des Widerspruchs steht uns das Recht zu, das Vertragsverhältnis mit dir zum geplanten Inkrafttreten der Änderungen zu beenden.


17. Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.

(2) Bist du Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist unser Sitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.


Stand: Juli 2019

Mehr zu uns
FAQJobs
© 2019 – Aivy
Made with ❤ in Berlin